Die negative Zukunftsprojektion

Die negative Zukunftsprojektion ist die Annahme einer negativen Entwicklung für die Zukunft.

Aus dieser Annahme wird in aller Regel die Notwendigkeit von Gegenmaßnahmen geschlussfolgert, um die angenommene negative Entwicklung abzuwenden.

Zwei Punkte sind dabei wesentlich:

  1. Im Jetzt ist eine negative Entwicklung noch gar nicht eingetreten. Es gibt keinen akuten Handlungsbedarf.
  2. Es handelt sich um eine Annahme und nicht um eine Tatsache ...
Den vollständigen Text finden Sie im Booklet
nächstes Kapitel: Krisen und Jetzt
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Energieeinsatz