Die Fokusverschiebung von der Objekt- zur Erfahrungsebene

Der gegenwärtige Mensch ist mit seiner Aufmerksamkeit sehr stark auf die Ebene der materiellen Objekte fixiert.

Das ist aber nicht die Ebene, welche für die Lösung der menschlichen Probleme die wesentliche ist.

Wirkliche Lösungen sind nur in der Ebene der Erfahrungen möglich.

Es muss daher eine Verschiebung des Aufmerksamkeitsfokus in Richtung der Erfahrungsebene erfolgen, während die starke Materiefixierung ruhig gelockert werden kann.

Schauen wir uns das Missverständnis konkret am Beispiel der Medizin an:

Die Medizin bemüht sich, Menschen gesund zu machen, indem sie versucht Krankheitsursachen zu finden und dann mittels Medikamenten zu beseitigen. Das ist die Ebene der materiellen Objekte (Bakterien, Viren, organische Zusammenhänge usw.)

Und während die Medizin immer neue Erfolge feiert und eine Krankheitsursache nach der anderen beseitigt, bemerkt anscheinend kaum jemand, was sich auf der Erfahrungsebene dabei tatsächlich abspielt:

Den vollständigen Text finden Sie im Booklet
nächstes Kapitel: Religiöse Symbolik neu interpretiert
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Bakterien
Fokusverschiebung
Krankheitsursachen